Skip to content

Seniorenresidenz – Hoher Komfort im Alter

Was ist eine Seniorenresidenz und was ist der Unterschied zu einem Pflegeheim?

Seniorenresidenzen sind gehobene Wohnanlagen für Senioren. Die Senioren leben dabei in eigenen Zimmern bzw. Wohnungen, haben jedoch gemeinsame Aufenthaltsräume und Essensräume. Seniorenresidenzen sind luxuriös ausgestattet und haben eine Vielzahl an verschiedenen Leistungen und Freizeitangeboten. Geeignet sind sie für Senioren mit dem Wunsch, im Alter einen höheren Standard auszuleben und mit einer guten finanziellen Lage, da der Aufenthalt in einer Seniorenresidenz aufgrund der überdurchschnittlichen Ausstattung sehr teuer sein kann.

Die Einrichtungen und die Leistungsangebote können jedoch stark zwischen den verschiedenen Einrichtungen variieren. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert sich vor einem Aufenthalt in einer Seniorenresidenz genau über die jeweilige Anlage zu informieren und diese zu besichtigen. Gegebenenfalls kann man in einer Einrichtung auch einen Tag zur Probe leben und sich anschließend entscheiden, ob man dort bleiben möchte oder nicht. Seniorenresidenzen haben im Gegensatz zu gewöhnlichen Pflegeheimen ein breiter gefächertes Angebot an Aktivitäten und eine gehobenere Ausstattung. Außerdem liegt die Seniorenresidenz meinst in einem besonders attraktiven Umfeld, zum Beispiel inmitten der Natur oder in ruhigeren Straßen.

Ausstattung und Pflegeleistungen – Luxus im Alter

Wer seinen Alltag auch im hohen Alter gerne noch vielseitig gestaltet, ist in einer Seniorenresidenz genau richtig untergebracht. In diesen Wohnanlagen sind in den meisten Fällen Saunen, Fitnessräume, Veranstaltungsräume und Restaurants integriert. Auch haben die Residenzen oft eine hauseigene Arztpraxis. Das entlastet die Senioren und sie sparen sich lange Wege. Allgemein können die verschiedenen Freizeitangebote sehr unterschiedlich in den jeweiligen Einrichtungen auftauchen. Auch die Pflegeleistungen können variieren. In der Regel deckt eine Seniorenresidenz durch einen hauseigenen Pflegedienst bzw. Pflegestation einen großen Bereich der Pflege ab. Um auch nachts eine optimale Pflege gewährleisten zu können, wird zudem häufig eine 24-Stunden-Pflege angeboten. Es ist trotzdem immer ratsam, sich vorher zu informieren, welche Pflegeleistungen angeboten werden, um den jeweiligen Bedarf auch decken zu können.

Hohe Kosten für den Aufenthalt in einer Seniorenresidenz

Anders als bei Pflegeheimen wird für den Aufenthalt in einer Seniorenresidenz in der Regel eine monatliche Pauschale berechnet. Diese beginnt ab ca. 1.500 € und beinhaltet die Unterkunft und einige Leistungen. Man sollte sich jedoch genau informieren, welche Leistungen in der monatlichen Pauschale beinhaltet sind, da dies jeweils von Einrichtung zu Einrichtung variieren kann. Die Pauschale für eine Seniorenresidenz mit überdurchschnittlich luxuriöser Ausstattung kann jedoch auch höher ausfallen, bis zu mehreren Tausend Euro pro Monat. Personen mit einem anerkannten Pflegegrad bekommen die gesetzlichen Kosten für die Pflegeleistungen bezuschusst, die Mehrkosten für eine Seniorenresidenz muss der Versicherte jedoch selbst tragen.